Werkstattsteuerung

Bitte klicken Sie auf eines der folgenden Themen, um mehr Informationen über Inhalte und Leistungsumfang zu erhalten:
Grafischer Terminplaner

Der Terminplaner ist ein Modul zur Planung und Handling von Terminen in grafischer Darstellung mit drei Ansichten (Monat, Woche, Tag). Die Funktion ist in die Auftragsverwaltung integriert. Dadurch kann in Termineinträgen direkt die Auftragserstellung und -bearbeitung ausgelöst werden. Bei Terminänderungen besteht die Möglichkeit diese auf Knopfdruck abzugleichen.

Dieses Modul ermöglicht, mit relativ geringem Aufwand, im Zeitbereich vor Auftragserstellung eine flexibel anzupassende Terminplanung durchzuführen. Hiermit lässt sich bereits in einer frühen Phase die Auslastungssituation erkennen. Zusätzlich ergibt sich eine zu diesem Zeitpunkt bestmögliche Hilfestellung bei Terminanfragen und Vergaben.

Die Monatsübersicht zeigt ob und wieviele Termine an den einzelnen Tagen geplant sind. Einträge mit Terminart "Urlaub" werden separat angezeigt. Ein Doppelklick innerhalb eines Tages öffnet die Tagesansicht.

Die Wochenübersicht zeigt für die gewählte Woche die eingestellten Termine je Tag aufgelistet an. In der Wochenansicht können Termine reserviert und bearbeitet werden. Optimal ist die Bearbeitung in der Tagesansicht. Ein Doppelklick in der Kopfspalte eines Tages öffnet die Tagesansicht.

Die Tagesansicht kann in zwei Stundenteilungen angezeigt werden. Standard ist die 14-Stundenteilung 06:00 - 19:00 und die 24-Stundenteilung 00:00 - 24:00. In der Ansicht verläuft eine senkrechte gestrichelte Linie welche die aktuelle Uhrzeit darstellt. Terminbalken welche in der in der Vergangenheit werden schraffiert dargestellt. Reservieren von neuen bzw. Umterminieren von bestehenden Einträgen kann durch Ziehen des entsprechenden Rahmens mit der Maus oder über das Kontextmenü erfolgen.

Bestmögliche Vorplanung und zuverlässige Hilfestellung bei Terminvergaben mit relativ geringem Aufwand sind die Vorteile dieses Moduls
Auftragsterminübersicht

Die Übersicht entspricht in seiner Arbeitsweise der Funktionalität eines Leitstandes

Das Tool leistet wertvolle Hilfe bei der Verwaltung der Aufträge in der Auftragsannahme und ebenso in der Werkstatt. Die farbige Kennzeichnung gewährleistet eine übersichtliche Gruppierung der Aufträge. Innerhalb dieser Gruppen werden die Aufträge nach Endtermin sortiert. Beliebig kombinierbare Filterfunktionen sorgen für eine individuelle Übersichtlichkeit.

Die Ansicht wird in kurzen Zeitabständen aktualisiert. Neu angelegte Aufträge werden direkt terminlich einsortiert. Der Cursor ist immer auf dem jeweils aktuellen Auftrag positioniert und bewegt sich im fortschreitenden Tagesverlauf durch den eingeplanten Auftragsbestand. Entspricht dieser Verlauf dem Bearbeitungsfortschritt in der Werkstatt, so kann von einer termingerechten Abarbeitung der geplanten Aufträge ausgegangen werden.

Durch Doppelklick auf einen Tabelleneintrag wird das Bearbeitungsfenster für den gewählten Vorgang geöffnet und der Auftrag kann direkt bearbeitet, terminlich umgeplant oder nach abgeschlossenem Werkstattdurchlauf die Rechnung erstellt werden. Anschließend erfolgt immer eine Aktualisierung der Auftragsübersicht.

Bei dieser Funktion unterstützt die Auftragssteuerung. Übersehene Aufträge oder nicht gehaltene Termine sollten somit Vergangenheit sein
Werkstattbelegung

Die Auslastungsübersicht zeigt eine aktuelle Übersicht der Werkstattbelegung für die jeweils 4 Kalenderwochen. Hierbei werden zur Erzeugung des Diagramms die gleichen Daten wie in der Terminübersicht verwendet.

Die Einplanung basiert auf den festgelegten Start- und Endterminen. Hierbei ordnen entsprechende Verteilroutinen die geplanten Auftragsstunden zu, welche sich an der vorgegebenen täglichen Sollkapazität orientieren. Die Säulen werden je nach relativer Nähe zu diesem Sollwert entsprechend eingefärbt. Grün bedeutet die Ist-Belegung liegt im Bereich von +/- 20%, sind Werte darunter werden diese rot und darüber blau dargestellt.

Die geplanten Aufträge in den einzelnen Säulen jedes Tages können durch Klicken in der X-Achse mit der rechten Maustaste auf den jeweiligen Tag angezeigt werden. Anschließend sehen Sie in der kleinen Tabelle alle berücksichtigten Aufträge. Evtl. Ausfallzeiten (z.B. Krankheit) können hier tagesgenau ergänzt werden.

Die Darstellung entspricht, ständig in Echtzeit, der aktuellen Terminsituation des Auftragbestandes.
Nur durch eine permanente Aktualität kann das System die realen Abläufe im Unternehmen nachvollziehen und damit sofort umsetzbaren Nutzen erbringen.

Seitenanfang

  © 2017 K. Lembke