Auftragsabwicklung

Bitte klicken Sie auf eines der folgenden Themen, um mehr Informationen über Inhalte und Leistungsumfang zu erhalten:
Auftragserstellung

Die Auftragsabwicklung ist ein zentraler Funktionsbaustein des Programms. Darum wurde hier besonderer Wert auf einen effektiven Erfassungsablauf und hohen Informationsgehalt gelegt.

Auf Knopfdruck werden die Kunden- und Fahrzeugdaten in den Auftrag übernommen. Ebenso rasch geht die Erfassung der Positionen. Anschließend kann der Auftrag für den Werkstattdurchlauf terminiert werden. Auch hier errechnet das Programm auf Wunsch den End- oder Starttermin.

Jetzt noch Speichern, Auftragspapiere drucken und der Auftrag ist termingerecht in der Werkstatt und dem richtigen Bearbeiter zugeordnet.

Positionsbearbeitung

Die Positionen werden getrennt nach Arbeitsleistung und Artikel/Material erfasst und bearbeitet. Hierfür ist für den jeweiligen Vorgang ein eigenes Eingabefenster verfügbar.

Arbeitsleistung

Durch Übernahme einer Standardposition ist der Erfassungsvorgang auf Knopfdruck fertig. Alternativ kann die Position auch manuell erfasst werden. Zur ausführlichen Beschreibung von bestimmten Tätigkeiten ist zusätzlich ein Freitexteingabefeld vorhanden.

Nach Anklicken des Schalters Erfassen wird die Position in der Datenbank angelegt und der nächste Vorgang kann erfasst werden.

Artikel- / Teileposition

Durch Übernahme eines Lagerstammsatzes ist der Erfassungsvorgang auf Knopfdruck fertig. Alternativ kann die Position auch manuell erfasst werden.

Der steuerliche Sonderablauf für Austauschteile ist integriert.

Außerdem kann der Lieferant des Teils hinterlegt werden. Dadurch läßt sich jederzeit die Herkunft eindeutig nachvollziehen.

Nach Anklicken des Schalters Erfassen wird die Position in der Datenbank angelegt und der nächste Vorgang kann erfasst werden.

Ist für ein erfasstes Teil ein Lagerstammsatz mit aktivierter Bestandsführung vorhanden, so wird der Bestand um die erfasste Menge angepasst.

Warenkorb / Arbeitswerte

Beim Einsatz der Importschnittstellen können vorhandene Artikel bzw. Arbeitswerte importiert werden.

Die vorhandenen Positionen werden in eine Auswahltabelle übernommen. Dort können die für den Auftrag benötigten Einträge selektiert und anschließend importiert werden. Für jeden Eintrag wird im Auftrag eine Position angelegt.

Viele Schnittstellenkataloge können direkt aus der Anwendung aufgerufen werden. Ist im aktuellen Vorgang (Auftrag, Angebot, Rechnung) für das Fahrzeug die KBA-Nr. eingegeben, so wird diese an die aktivierte Anwendung übergeben und das entsprechende Fahrzeug ausgewählt.

Soll-Ist-Vergleich

Der Soll-Ist-Vergleich zeigt auf positionsebene den Zeit- und Kostenverlauf.
Zusätzlich werden alle zum Auftrag erzeugten Zeitmeldungen aufgelistet.

Zeiterfassung

Im Zeiterfassungsfenster werden alle aktiven Aufträge angezeigt und nach Auswahl des betreffenden Auftrags in der zweiten Tabelle die erfassten Arbeitspositionen.
Nach Auswahl von Auftrag incl. Position und Mitarbeiter wird durch Anklicken des Schalters Anmelden die Zeiterfassung gestartet.
Eine laufende Zeitmeldung wird nach Auswahl des Mitarbeiters mit dem Schalter Abmelden beendet.

Das Fenster manuelle Zeiterfassung ermöglicht die Korrektur von nicht korrekten Meldungen. Zusätzlich können die hier Meldungen für Urlaub,Fehlzeiten und Feiertage zu erfassen. Dabei können auch Zeiträume ausgewählt werden, (z.B. 10.03. - 24.03. Urlaub)

Die Erfassung mittels Barcodescanner erfolgt durch Scannen der Mitarbeiterkarte und bei Bedarf des(r) Auftrags(position). Beim Abmelden wird nur die MA-Karte gescannt. Kommt - Geht Meldungen sind reine Mitarbeitermeldungen ohne Auftragsbezug.

Ist der Scanner mit einem PC verbunden werden die Daten sofort übertragen, geprüft und verarbeitet. Andernfalls müssen die Daten vom Scanner über die Importfunktion eingelesen werden (z.B. einmal täglich). Wird je ein Scanner einem Mitarbeiter zugeordnet, so kann jedem MA über die Scanner-ID ein Gerät zugeordnet werden. Bei auftragsbezogener Zeiterfassung entfällt dann das Scannen der Mitarbeiterkarte.


Seitenanfang

  © 2017 K. Lembke